Jetzt aktuell die Renntermine Galopp 2017 für die Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch!

Geschichte & Bedeutung der Galopprennbahn Köln

Die Galopprennbahn im „Weidenpescher-Park“ kann in der Zeit seit ihrem entstehen im Jahre 1898 auf eine bewegte und wechselhafte Geschichte mit vielen Ups & Downs zurückblicken. Wurde die Rennbahn doch von der damaligen Oberschicht der Bankiers und Kaufleute ins Leben gerufen und vom Kölner-Rennverein 1897 betrieben und bis zum heutigen Tage noch betreut. Besonders im Jahr 2006 stand der Galopprennsport und der Kölner Rennverein am Standort Köln-Weidenpesch kurz vor dem aus. Es drohte die Insolvenz und dringend benötigte Finanzmittel für die Tilgung von Verbindlichkeiten sowie die Sanierung der betagten Gebäude und des Geläufs konnten gerade noch rechtzeitig aufgebracht werden. Eigentlich sehr verwunderlich, den die im schönen Weidenpescher-Park gelegene Rennbahnanlage die rund 55 Hektar umfasst, gehört fest zum Kölner Stadtbild und ist auch kulturell und sportlich fest in der Domstadt und im Herzen ihrer Bewohner verankert. Galopprennen gehören einfach nach Köln wie Kölsch & Bratwurst! Gottlob konnte also diese wunderschöne Galopprennbahn für die Bewohner der Stadt Köln und den deutschen Galopprennsport erhalten werden.

Auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch werden viele hoffnungsvolle Galopper trainiert.

Auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch werden viele hoffnungsvolle Galopper trainiert.

Die Rennbahn zeichnet sich besonders durch das Flair der alten Tribünen und Gebäude aus, die noch auf die Gründerzeit zurückgehen. So können Aktive und Besucher der Rennveranstaltungen des Kölner-Rennvereins wunderschöne Stunden im Flair einer längst vergangenen Epoche genießen. Wer also einmal einen Besuch in der Domstadt plant, sollte diesen Termin auch unbedingt mit einem Besuch auf der Galopprennbahn im Weidenpescher-Park verbinden. Gerade für den ohnehin schon sehr stark angeschlagenen Galopprennsport in Deutschland wäre eine Insolvenz des Kölner-Rennvereins und ein damit einhergehender Verlust des Veranstaltungsortes ein nicht zu verkraftender Aderlass gewesen. Gilt Köln doch als das Mekka im deutschen Galopprennsport. Hier befindet sich das Trainingszentrum des deutschen Galopprennsports und viele namenhafte Galopprenntrainer haben auf dem Gelände Quartier bezogen und trainieren dort Vollblüter. Auch das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen hat seinen Sitz wie schon zu erwarten in Köln. Damit ist der deutsche Galopprennsport fest mit der Domstadt verbunden. So wird etwa das älteste deutsche Zuchtrennen die „Union“ in Köln abgehalten und der Sieger geht als einer der Favoriten auf die Reise nach Hamburg zum Derby. Aber auch Rennen wie das klassische Mehl-Mülhens-Rennen über 1600 Meter, der Gerling-Preis oder der Preis von Europa sind absolute Höhepunkte im deutschen Rennkalender, die der Kölner-Rennverein auf seiner Anlage veranstaltet.


pferdewetten.de - Jetzt 100% EInzahlungsbonus


Werbung

Eintritt, Gastronomie & Unterhaltung sowie Tipps zum Besuch der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch.

Die Eintrittspreise sind mit 10,00 Euro für einen Stehplatz/Sattelplatz inkl. Rennprogramm im Vergleich zu einem Fußballspiel sicher als günstig zu bezeichnen. Die ganze Familie kommt mit der Familienkarte für 18,00 Euro auf die Bahn. Wer einen besonderen Blick auf den Rennverlauf wünscht ist mit einer Tribünenkarte für 12,00 Euro oder einer Logenkarte für 15,00 je Person gut bedient. Für Kinder ist der Eintritt bis zu vollendeten 14. Lebensjahr frei. Direkt vor der Rennbahn können Sie Ihren PKW für 2,00 Parkgebühr abstellen. Wer bei den spannenden Pferderennen und der frischen Luft Hunger bekommt oder auf den Sieg anstoßen möchte, ist mit den zahlreichen Buden, Verkaufsständen und Restaurants auf dem Rennbahngelände bestens versorgt. Für Kinder gibt es neben einem Spielplatz ein buntes Unterhaltungsangebot mit Ponyreiten, Hüpfburg, Riesenrutsche und dem obligatorischen Kinderschminken! Wer an den Hauptveranstaltungen wie Preis von Europa oder zum Mehl-Mülhens-Rennen die Galopprennbahn in Köln besucht, sollte rechtzeitig anreisen da es an diesen Höhepunkten der Kölner-Rennsaison schon einmal recht voll werden kann. Die Adresse lautet:

Kölner Renn-Verein e.V.

Rennbahnstr.152

50737 Köln

Hier nun alle 13 Renntermine Galopp 2017 des Kölner Rennvereins:

Ostermontag den 17.04.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit 120 Jahre Kölner-Rennverein sowie Karin Baronin von Ullmann Schwarzgold-Rennen. Saisonauftakt und Start in die Rennsaison im Weidenpescher-Park.

Dienstag den 25.04.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit dem After-Work-Renntag

Sonntag den 07.05.2017 – Renntermin Galopp 2017 Köln mit dem 82. Gerling-Preis Gruppe 2 / Benefizrenntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln.

Sonntag den 21.05.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit dem 32. Mehl Mülhens-Rennen Gruppe 2

Pfingstmontag den 05.06.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit dem Weidenpescher Stutenpreis.

Sonntag den 11.06.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit dem 182. Union-Rennen Gruppe 2

Sonntag den 09.07.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit dem Familienrenntag.

Montag den 31.07.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit dem After-Work-Renntag

Freitag den 08.09.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit dem After-Work-Renntag

Samstag den 23.09.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit Boxenstopp Autoshow & Pferderennen

Sonntag den 24.09.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit dem 55. Preis von Europa Gruppe 1 ein Saisonhöhepunkt!

Dienstag den 03.10.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit dem Familienrenntag sowie BHF-Bank Herbstpreis

Sonntag den 15.10.2017 – Renntermine Galopp 2017 Köln mit dem Preis des Winterfavoriten zum Saisonabschluss.

Das Team von thoroughbredauctioneer.com wünscht Ihnen an allen Renntagen viel Erfolg beim Pferdewetten und angenehme Stunden auf der Galopprennbahn Köln-Weidenpesch.

Alle Termine ohne Gewähr! Die  Liste der aufgeführten Renntermine erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Zu weiterführenden Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen besuchen Sie bitte die Webseite des Kölner Rennvereins. Dies ist besonders vor Anreise zu empfehlen, da manche Renntage wegen Sponsorenmangel, höherer Gewalt, etc. ausfallen können.

 

Schreibe einen Kommentar